Are you in %country%? Do you want to visit our website in another language?

¿Está en España? ¿Desea ver nuestra página web en otro idioma?

Вы находитесь в %country%? Открыть наш сайт на другом языке?

Êtes-vous en France ? Aimeriez-vous visiter notre site Web dans une autre langue ?

日本にいますか 私たちのウェブサイトを別の言語で訪問したいですか?

Befinden Sie sich in %country%? Möchten Sie unsere Website in einer anderen Sprache anzeigen?

Você esta no %country%? Deseja visitar nosso site em outro idioma?

您在中国吗? 您是否想访问我们其他语言版本的网站?


Privacy Policy for Video Surveillance

Effective as of Feb. 17, 2020

We use video surveillance on our property.

Company

Brainlab AG
Olof Palme Straße 9
81829 Munich
Tel: +49 89 99 15 680

Email: [email protected]

Data protection officer

We have appointed a data protection officer.

You can reach them at:

Intersoft Consulting Services AG
Nicolas Kötter
Beim Strohhause 17
200097 Hamburg

Email: [email protected]

Type of personal data that is processed

  • Video or image recordings

Purpose and legal basis of video surveillance

Video surveillance is carried out to exercise our rights as occupier of the premises and to prevent and preserve evidence of criminal activity.

The legal basis of video surveillance is article 6 paragraph 1 lit. f) DSGVO, whereby our interests result from the above mentioned purposes.

Recipient / transfer of data

We transfer data to:

Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH
Siedlerstraße 2
85774 Unterföhring

which monitors our company.

In the case of suspected criminal acts, we may also pass data on to law enforcement authorities.

Otherwise, the data will only be passed on if there is a legal precedent. This can be the case in particular if the police or other security authorities require access to video data within the framework of hazard prevention.

Data processing outside of the European Union

Personal data within the framework of video surveillance is not processed outside of the EU. 

Your rights as a subject of data

You can request information about whether we have stored personal data about you. If requested, we will let you know what data we have, for what purposes the data will be processed, to whom the data has been disclosed, for how long the data will be stored and what other rights you have in relation to this data. For requests not made in writing, we ask for your understanding that we may require proof that you are the individual you claim to be.

You also have the right to the correction, deletion or restriction of the processing, insofar as you are legally entitled to do so.

You have the right to object to the processing within the framework of legal requirements. 

A right to the transfer of data also similarly exists in the framework of data protection regulations.

In addition, you have the right to file a complaint with the responsible data protection supervisory authority (Article 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

To exercise your rights, you can reach out to the company or the data protection officer using the provided contact details. We will process your inquiry immediately in accordance with legal requirements and inform you of the measures we have taken.

Duration of data storage / deletion of video surveillance data

Video surveillance data is generally deleted after 48 hours.

Longer storage may take place on a case by case basis if events within the recording justify the assumption that recordings from a specific time period could be interpreted as prosecutable criminal offenses or used as evidence in a civil claim.

In the event of the absence or illness of responsible personnel, video recordings may, in certain cases, be stored for up to 10 days.



Datenschutzhinweise zur Videoüberwachung

Stand: 17.02.2020

Wir setzen auf dem von uns genutzten Grundstück eine Videoüberwachung ein.

Verantwortlicher

Brainlab AG
Olof Palme Straße 9
81829 Munich
Tel: +49 89 99 15 680

E-Mail: [email protected]

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

Sie erreichen diesen wie folgt:

Intersoft Consulting Services AG
Nicolas Kötter
Beim Strohhause 17
200097 Hamburg

E-Mail: [email protected]

Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten

  • Video- oder Bildaufnahmen

Zweck der Videoüberwachung und Rechtsgrundlage

Die Videoüberwachung erfolgt zur Wahrnehmung des Hausrechts, zur Vermeidung von Straftaten sowie zur Beweissicherung bei Straftaten.

Rechtsgrundlage der Videoüberwachung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wobei unsere Interessen sich aus den vorgenannten Zwecken ergeben.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Einer Weitergabe der Daten erfolgt von uns an die

Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH
Siedlerstraße 2
85774 Unterföhring

die Überwachungsaufgaben für unser Unternehmen wahrnehmen.

Im Falle des Verdachts von strafbaren Handlungen geben wir die Daten zudem ggf. an Strafverfolgungsbehörden weiter.

Ansonsten werden die Daten nur weitergegeben, wenn es eine Rechtsgrundlage für die Weitergabe gibt. Dies kann insbesondere der Fall sein, wenn die Polizei oder sonstige Sicherheitsbehörden im Rahmen der sog. Gefahrenabwehr tätig werden und einen Zugriff auf die Daten der Videoüberwachung verlangen.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb der EU findet im Rahmen der Videoüberwachung nicht statt.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogenen Daten über Sie gespeichert haben. Wenn Sie es wünschen, teilen wir Ihnen mit, um welche Daten es sich handelt, für welche Zwecke die Daten verarbeitet werden, wem diese Daten offengelegt werden wie lange die Daten gespeichert werden und welche weiteren Rechte Ihnen in Bezug auf diese Daten zustehen.Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an den Verantwortlichen oder an den Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten wenden. Wir werden Ihre Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

Dauer der Speicherung / Löschung von Daten

Daten aus der Videoüberwachung werden grundsätzlich nach Ablauf von 48 Stunden gelöscht.

Eine längere Speicherung kann anlassbezogen erfolgen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass auf Aufnahmen aus einem eingegrenzten Zeitraum, Handlungen zu sehen sind, die als Straftat verfolgt oder zur Geltendmachung von zivilrechtlichen Ansprüchen genutzt werden sollen.

Im Falle von Abwesenheit oder Krankheit des zuständigen Personals können Videoaufzeichnungen im Einzelfall bis zu 10 Tage erfolgen.