Bildregistrierungsoptionen

MEHR DATEN DURCH OPTIMIERTE VISUALISIERUNG

Mit der Navigation von Brainlab kann die Visualisierung von Daten durch zahlreiche Bildregistrierungsoptionen optimiert werden.

Spine_ImageRegistration_Header
Wirbelsäulennavigation mit automatischer intraoperativer Bildregistrierung, z. B. mit Ziehm Vision RFD 3D-Scans

3D-C-BOGEN-REGISTRIERUNG

Die Fluoro 3D-Registrierung ermöglicht die intraoperative Integration von 3D-C-Bögen für Wirbelsäulen- und Trauma-Eingriffe mit Echtzeitnavigation von intraoperativen Datensätzen – optimal für minimal-invasive und komplexe Eingriffe. Mit der automatischen Bildregistrierung können Benutzer schnell und zuverlässig navigieren. Eine nahtlose Kompatibilität ist mit allen herkömmlichen 3D-C-Bögen, wie Ziehm Vision RFD 3D und Siemens ARCADIS® Orbic 3D, gegeben.

  • Minimal-invasive, automatische Registrierung von 3D-C-Bogen-Scans
  • Echtzeitnavigation von intraoperativen 3D-Scans
  • Dedizierte 3D-Navigationssoftware für navigierte Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie
  • Kompatibel mit allen herkömmlichen 3D-C-Bögen
Wirbelsäulennavigation mit minimal-invasiver, intraoperativer Registrierung von Röntgenbildern mit xSpot für die bildgestützte Chirurgie

2D-C-BOGEN-REGISTRIERUNG

Bei der Registrierung von Bildern für navigierte Eingriffe spielen eine praktische und einfache Handhabung eine wichtige Rolle. Mit der Wirbelsäulen- und Trauma-Navigation von Brainlab können herkömmliche 2D-Bilder ganz einfach durch die Aufnahme von zwei Röntgenbildern mit dem autoklavierbaren Handgerät xSpot registriert werden. Die Wirbelsäulen- und Trauma-Navigation ist kompatibel mit allen herkömmlichen 2D-C-Bögen, wie Ziehm Vision RFD 3D und Vision FD sowie Siemens ARCADIS® Varic und Orbic 3D.

  • Minimal-invasive, intraoperative Registrierung von Röntgenbildern mit xSpot
  • 3D-Orientierung durch gleichzeitige Navigation in mehreren 2D-Bildern
  • Spezielle 2D-Navigationssoftware für C-Bogen-basierte Trauma-Chirurgie
  • Kompatibel mit allen herkömmlichen 2D-C-Bögen
Automatische intraoperative Registrierung von Artis zeego-Scans für die bildgestützte Chirurgie kann auch für Tumorresektionen und Skoliose-Behandlungen eingesetzt werden

BILDREGISTRIERUNG MIT ARTIS ZEEGO

Die Integration des multi-axialen Siemens Artis zeego mit der Wirbelsäulen-, Trauma- und kranialen Software von Brainlab ermöglicht die Echtzeitnavigation auf intraoperativen 3D syngo DynaCT-Scans. Mit der automatischen Bildregistrierung sind Registrierung und Navigation einfach und zuverlässig.

  • Minimal-invasive, automatische Bildregistrierung
  • Echtzeitnavigation auf intraoperativen 3D syngo DynaCT-Scans
  • Dedizierte 3D-Navigationssoftware für navigierte Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie
Manuelle, punktbasierte Registrierung auf der Knochenoberfläche für bildgestützte Eingriffe

Oberflächenregistrierung

Die Oberflächenregistrierung ist eine schnelle Registrierungsmethode für offene Eingriffe, die auf präoperativen CT-Scans basiert. Die Registrierung erfolgt manuell durch die Aufnahme einer Punktwolke mit dem Pointer auf der Knochenoberfläche. Ein Autokorrektur-Algorithmus gleicht die aufgenommenen Punkte innerhalb weniger Sekunden mit dem präoperativen CT-Scan ab. Mit dem am Pointer befestigten SmartClip kann die Applikation ferngesteuert werden.

  • Manuelle, punktbasierte Registrierung für offene Eingriffe
  • Schneller und einfacher Arbeitsablauf
  • Fernsteuerung mit SmartClip
Registrierung des präoperativen CT-Scans mit Röntgenbildern für die Wirbelsäulennavigation, z. B. für das minimal-invasive Einsetzen von Pedikelschrauben

CT-FLUORO-MATCHING

CT-Fluoro-Matching ermöglicht die Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit zwei C-Bogen-Bildern und dem autoklavierbaren Handgerät xSpot. Diese weniger invasive Registrierungsmethode wird insbesondere bei minimal-invasiven Eingriffen verwendet.

  • Minimal-invasive Registrierung mit nur zwei Röntgenbildern
  • Einfache Handhabung mit dem autoklavierbaren Handgerät xSpot
  • Für minimal-invasive und offene Eingriffe
Co-Registrierung des präoperativen CT-Scans mit automatisch registriertem Fluoro-3D-Scan für die Wirbelsäulennavigation

CT-CO-REGISTRIERUNG MIT FLUORO 3D

Die Co-Registrierung ermöglicht die zusätzliche Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit einem automatisch registrierten Fluoro-3D-Scan. Dadurch kann die Bildqualität verbessert werden, was insbesondere bei Eingriffen an adipösen Patienten einen entscheidenden Vorteil bringt.

  • Co-Registrierung von präoperativen CT-Scans mit automatisch registrierten Fluoro-3D-Scans
  • Optimierte Bildqualität
  • Erweiterte visuelle Informationen
MR-Registrierung durch Fusion mit einem CT-Scan für die bildgestützte Tumorresektion an der Wirbelsäule

CO-REGISTRIERUNG VON MR ZU CT

Durch die Fusion können umfassende präoperative MR-Informationen mit einem registrierten CT-Scan kombiniert werden, um zusätzliche Weichgewebeinformationen zu erhalten, beispielsweise für die Tumorbehandlung. So können wichtige Informationen aus CT- und MR-Scans gleichzeitig für die Tumorbehandlung an der Wirbelsäule verwendet werden.

  • Gleichzeitige Navigation in CT- und MR-Bildern
  • Zusätzliche Weichgewebeinformationen
  • Optimale Methode für die Behandlung von Wirbelsäulentumoren
Die Wirbelsäulennavigation von Brainlab ist mit allen gebräuchlichen C-Bögen kompatibel und kann zum navigierten Einsetzen von Pedikelschrauben, zur Tumorresektion und zur Behandlung von Wirbelsäulendeformierungen verwendet werden

GROSSE ENTSCHEIDUNGSFREIHEIT

Die Navigation von Brainlab unterstützt die nahtlose Kompatibilität mit allen gebräuchlichen C-Bögen, wie von Siemens, Ziehm, GE und Philips. Die gewünschte Registrierungsmethode kann je nach chirurgischem Verfahren und Bildgebungsgerät aus einer Vielzahl von Möglichkeiten ausgewählt werden.

  • Nahtlose Integration von Navigation und C-Bogen
  • Kooperation mit allen gängigen C-Bogen-Herstellern
  • Wirbelsäulen- und Trauma-Navigationssoftware für C-Bogen-basierte Chirurgie