Bildregistrierungsoptionen

MEHR DATEN DURCH OPTIMIERTE VISUALISIERUNG

Mit der Navigation von Brainlab kann die Visualisierung von Daten durch zahlreiche Bildregistrierungsoptionen optimiert werden.

Spine_ImageRegistration_Header
Wirbelsäulennavigation mit automatischer intraoperativer Bildregistrierung, z. B. mit Ziehm Vision RFD 3D-Scans

3D-C-BOGEN-REGISTRIERUNG

Die Fluoro 3D-Registrierung ermöglicht die intraoperative Integration von 3D-C-Bögen für Wirbelsäulen- und Trauma-Eingriffe mit Echtzeitnavigation von intraoperativen Datensätzen – optimal für minimal-invasive und komplexe Eingriffe. Mit der automatischen Bildregistrierung können Benutzer schnell und zuverlässig navigieren. Eine nahtlose Kompatibilität ist mit allen herkömmlichen 3D-C-Bögen, wie Ziehm Vision RFD 3D und Siemens ARCADIS® Orbic 3D, gegeben.

  • Minimal-invasive, automatische Registrierung von 3D-C-Bogen-Scans
  • Echtzeitnavigation von intraoperativen 3D-Scans
  • Dedizierte 3D-Navigationssoftware für navigierte Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie
  • Kompatibel mit allen herkömmlichen 3D-C-Bögen
Minimal-invasive, intraoperative Registrierung von Fluoroskopiebildern mit handgeführtem Registrierinstrument

2D-C-BOGEN-REGISTRIERUNG

Bei der Registrierung von Bildern für navigierte Eingriffe spielen eine praktische und einfache Handhabung eine wichtige Rolle. Mit der Wirbelsäulen- und Trauma-Navigation von Brainlab können herkömmliche 2D-Bilder ganz einfach durch die Aufnahme von zwei Fluoroskopiebildern mit einem patentierten handgeführten Registrierinstrument registriert werden. Die Wirbelsäulen- und Trauma-Navigation ist kompatibel mit allen herkömmlichen 2D-C-Bögen, wie Ziehm Vision RFD 3D und Vision FD sowie Siemens ARCADIS® Varic und Orbic 3D.

  • Minimal-invasive, intraoperative Registrierung von Fluoroskopiebildern mit einem autoklavierbaren handgeführten Registrierinstrument
  • 3D-Orientierung durch gleichzeitige Navigation in mehreren 2D-Bildern
  • Spezielle 2D-Navigationssoftware für C-Bogen-basierte Trauma-Chirurgie
Automatische intraoperative Registrierung von Artis zeego-Scans für die bildgestützte Chirurgie kann auch für Tumorresektionen und Skoliose-Behandlungen eingesetzt werden

BILDREGISTRIERUNG MIT ARTIS ZEEGO

Die Integration des multi-axialen Siemens Artis zeego mit der Wirbelsäulen-, Trauma- und kranialen Software von Brainlab ermöglicht die Echtzeitnavigation auf intraoperativen 3D syngo DynaCT-Scans. Mit der automatischen Bildregistrierung sind Registrierung und Navigation einfach und zuverlässig.

  • Minimal-invasive, automatische Bildregistrierung
  • Echtzeitnavigation auf intraoperativen 3D syngo DynaCT-Scans
  • Dedizierte 3D-Navigationssoftware für navigierte Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie
Manuelle, punktbasierte Registrierung auf der Knochenoberfläche für bildgestützte Eingriffe

Oberflächenregistrierung

Die Oberflächenregistrierung ist eine schnelle Registrierungsmethode für offene Eingriffe, die auf präoperativen CT-Scans basiert. Die Registrierung erfolgt manuell durch die Aufnahme einer Punktwolke mit dem Pointer auf der Knochenoberfläche. Ein Autokorrektur-Algorithmus gleicht die aufgenommenen Punkte innerhalb weniger Sekunden mit dem präoperativen CT-Scan ab. Mit dem am Pointer befestigten SmartClip kann die Applikation ferngesteuert werden.

  • Manuelle, punktbasierte Registrierung für offene Eingriffe
  • Schneller und einfacher Arbeitsablauf
  • Fernsteuerung mit SmartClip
Registrierung des präoperativen CT-Scans mit Fluoroskopiebildern für die Wirbelsäulennavigation, z. B. für das minimal-invasive Einsetzen von Pedikelschrauben

CT-FLUORO-MATCHING

CT-Fluoro-Matching ermöglicht die Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit zwei Fluoroskopiebildern und einem patentierten handgeführten Registrierinstrument. Diese weniger invasive Registrierungsmethode wird insbesondere bei minimal-invasiven Eingriffen verwendet.

  • Minimal-invasive Registrierung mit nur zwei Fluoroskopiebildern
  • Einfache Handhabung mit autoklavierbarem handgeführtem Registrierinstrument
  • Für minimal-invasive und offene Eingriffe
Co-Registrierung des präoperativen CT-Scans mit automatisch registriertem Fluoro-3D-Scan für die Wirbelsäulennavigation

CT-CO-REGISTRIERUNG MIT FLUORO 3D

Die Co-Registrierung ermöglicht die zusätzliche Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit einem automatisch registrierten Fluoro-3D-Scan. Dadurch kann die Bildqualität verbessert werden, was insbesondere bei Eingriffen an adipösen Patienten einen entscheidenden Vorteil bringt.

  • Co-Registrierung von präoperativen CT-Scans mit automatisch registrierten Fluoro-3D-Scans
  • Optimierte Bildqualität
  • Erweiterte visuelle Informationen
MR-Registrierung durch Fusion mit einem CT-Scan für die bildgestützte Tumorresektion an der Wirbelsäule

CO-REGISTRIERUNG VON MR ZU CT

Durch die Fusion können umfassende präoperative MR-Informationen mit einem registrierten CT-Scan kombiniert werden, um zusätzliche Weichgewebeinformationen zu erhalten, beispielsweise für die Tumorbehandlung. So können wichtige Informationen aus CT- und MR-Scans gleichzeitig für die Tumorbehandlung an der Wirbelsäule verwendet werden.

  • Gleichzeitige Navigation in CT- und MR-Bildern
  • Zusätzliche Weichgewebeinformationen
  • Optimale Methode für die Behandlung von Wirbelsäulentumoren
Die Wirbelsäulennavigation von Brainlab ist mit allen gebräuchlichen C-Bögen kompatibel und kann zum navigierten Einsetzen von Pedikelschrauben, zur Tumorresektion und zur Behandlung von Wirbelsäulendeformierungen verwendet werden

GROSSE ENTSCHEIDUNGSFREIHEIT

Die Navigation von Brainlab ist mit allen gebräuchlichen C-Bögen von Siemens, Ziehm, GE und Philips nahtlos kompatibel. Die gewünschte Registrierungsmethode kann je nach chirurgischem Verfahren und Bildgebungsgerät aus einer Vielzahl von Möglichkeiten ausgewählt werden.

  • Nahtlose Integration von Navigation und C-Bogen
  • Kooperation mit allen gängigen C-Bogen-Herstellern
  • Wirbelsäulen- und Trauma-Navigationssoftware für C-Bogen-basierte Chirurgie