Datenschutzerklärung

Stand: 15.10.2018

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, wie z.B. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) oder des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verwendet. Unsere Mitarbeiter und Beauftragten werden auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Im Folgenden erhalten Sie Hinweise über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogener Daten sowie Ihre Rechte. Diese Hinweise können jederzeit im Internet unter https://www.brainlab.com/de/datenschutzerklaerung/ abgerufen werden.

2. Wenn Sie unsere Website besuchen

2.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1.Browserdaten (Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL (Adresse) der verweisenden Website, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem, IP-Adresse)Verbindungsherstellung zur WebsiteArt. 6 Abs.1 lit. f DSGVO
2.Webanalysedaten*Reichweitenmessung, Websiteoptimierung, interessensbasierte Werbung, RetargetingArt. 6 Abs.1 lit. f DSGVO

* Webanalyse
Um den Inhalt unserer Website und die Benutzerfreundlichkeit ständig zu verbessern und zu optimieren, setzen wir Analyse-Technologien von Google LLC, Facebook Inc., Twitter Inc., LinkedIn, Yandex N.V. und WordPress ein. Dabei werden die Sitzungs- und Interaktionsdaten der Websitebesucher gesammelt und statistisch ausgewertet. Für diesen Zweck werden Cookies eingesetzt. Die Sitzungs- und Interaktionsdaten werden zu keinem Zeitpunkt in personenbezogener Form, sondern ausschließlich anonym verarbeitet.

Teilweise werden Analysedaten an einen Server des jeweiligen Analysedienstes in einen Mitgliedstaat der EU oder in ein Drittland außerhalb der EU (z.B. in den USA) übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich zulässig ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag unseres Dienstleisters verarbeiten. Weder wir noch die Webanalysedienste werden Ihre IP-Adresse mit anderen Daten in Verbindung bringen, die von uns oder dem Dienstleister gespeichert werden. Die Website verwendet folgende Analysedienste:

  • Brainlab/Wordpress

    Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.

  • Google Tag Manager

    Der Google Tag Manager erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Websites zu testen und zu optimieren. Wir nutzen den Google Tag Manager für alle nachfolgend unter Punkt 2.1 genannten Dienste. Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, wird diese Deaktivierung vom Google Tag Manager berücksichtigt. Für weitere Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

  • Google Analytics

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA). Die Funktion zur IP-Anonymisierung in Google-Analytics setzt bei Nutzer-IP-Adressen vom Typ IPv4 das letzte Oktett und bei IPv6-Adressen die letzten 80 Bits im Speicher auf null, kurz nachdem sie zur Erfassung an das Analytics-Datenerfassungsnetzwerk gesendet wurden. In diesem Fall wird die vollständige IP-Adresse daher nie auf die Festplatte geschrieben. Weitere Informationen zur Anonymisierung erhalten Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de.

  • Google AdWords und Conversion Tracking

    Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“):

    Um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen, schalten wir Google-Adwords-Anzeigen und nutzen im Rahmen dessen das Google Conversion-Tracking zum Zwecke einer personalisierten, interessen- und standortbezogenen Online-Werbung. Die Option, die IP-Adressen zu anonymisieren, wird beim Google Tag Manager über eine interne Einstellung geregelt, die im Source dieser Seite nicht sichtbar wird. Diese interne Einstellung ist so gesetzt, dass eine Anonymisierung der IP-Adressen erreicht wird. Die Anzeigen werden nach Suchanfragen auf Websites des Google-Werbenetzwerkes eingeblendet. Wir haben die Möglichkeit unsere Anzeigen mit bestimmten Suchbegriffen zu kombinieren. Mit Hilfe von Cookies können wir Anzeigen basierend auf den vorangegangen Besuchen eines Nutzers auf unserer Website schalten.

    Beim Klick auf eine Anzeige wird auf dem Computer des Nutzers durch Google ein Cookie gesetzt. Weitergehende Informationen zur eingesetzten Cookie-Technologie finden Sie auch bei den Hinweisen von Google zu den Website-Statistiken und in den Datenschutzbestimmungen.

    Mit Hilfe dieser Technologie erhalten Google und wir als Kunde Informationen darüber, dass ein Nutzer auf eine Anzeige geklickt hat und zu unseren Websites weitergeleitet wurde. Die hierbei erlangten Informationen werden ausschließlich für eine statistische Auswertung zur Anzeigenoptimierung genutzt. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Besucher persönlich identifizieren lassen. Die uns von Google zur Verfügung gestellten Statistiken beinhalten die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben, und ggf., ob diese zu einer mit einem Conversion-Tag versehenen Seite unseres Webauftrittes weitergeleitet wurden. Anhand dieser Statistiken können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf unsere Anzeige geklickt wurde und welche Anzeigen zu einer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular durch den Nutzer führen.

    Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das Speichern des für diese Technologien erforderlichen Cookies beispielsweise über die Einstellungen Ihres Browsers unterbinden. In diesem Fall fließt Ihr Besuch nicht in die Nutzerstatistiken ein.

    Sie haben zudem die Möglichkeit über die Anzeigeneinstellung die Typen von Google Anzeigen auszuwählen bzw. interessenbezogene Anzeigen auf Google zu deaktivieren. Alternativ können Sie der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungshilfe der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

    Wir und Google erhalten allerdings weiterhin die statistische Information, wie viele Nutzer wann diese Seite besucht haben. Wenn Sie auch in diese Statistik nicht aufgenommen werden möchten, können Sie dies mit Hilfe von zusätzlichen Programmen für Ihren Browser (beispielsweise mit dem Add-on Ghostery) unterbinden.

  • Google Dynamic Remarketing

    Auf unserer Website nutzen wir die dynamische Remarketing – Funktion von Google AdWords. Die Technologie ermöglicht uns, nach Ihrem Besuch auf unserer Website automatisch erstellte, zielgruppenorientierte Werbung zu schalten. Die Anzeigen orientieren sich an den Produkten und Dienstleistungen, die Sie beim letzten Besuch unserer Website angeklickt haben.

  • Google DoubleClick

    Wir verwenden DoubleClick, eine Dienstleistung von Google Inc. DoubleClick verwendet Cookies, um nutzerbasierte Werbeanzeigen zu schalten. Die Cookies erkennen, welche Anzeige bereits in Ihrem Browser geschaltet wurde und ob Sie über eine geschaltete Anzeige eine Website aufgerufen haben. Dabei erfassen die Cookies keine personenbezogenen Informationen und können auch nicht mit solchen in Verbindung gebracht werden.

    Wenn Sie keine nutzerbasierte Werbung erhalten wollen, können Sie die Schaltung von Werbeanzeigen mithilfe der Anzeigeneinstellung von Google deaktivieren.

    Weitere Informationen dazu, wie Google Cookies verwendet, können Sie in der Datenschutzerklärung von Google nachlesen.

  • Facebook Tracking Pixel

    Mit dem Facebook Pixel kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Facebook ist in der Lage, die Daten mit Ihrem Facebook-Konto zu verbinden und die Daten für ihre eigenen Werbezwecke zu verwenden, gemäß den Datenschutzbestimmungen von Facebook unter: https://www.facebook.com/about/privacy/. Brainlab nutzt dieses Tracking Pixel nur auf den Karriere-Unterseiten.

  • Yandex Metrica

    Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.

  • Twitter Analytics
  • Twitter Conversion Tracking

    Erfasst anonyme Daten zu Besuchen des Benutzers auf der Website, wie z. B. die Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweildauer auf der Website und welche Seiten geladen wurden, zur Personalisierung und Verbesserung des Twitter-Service.

  • Twitter Advertising

    Erfasst anonyme Daten zu Besuchen des Benutzers auf der Website, wie z. B. die Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweildauer auf der Website und welche Seiten geladen wurden, zur Personalisierung und Verbesserung des Twitter-Service.

  • LinkedIn Analytics / LinkedInAds

    Verwendet vom Social-Networking-Dienst LinkedIn für die Verfolgung der Verwendung von eingebetteten Dienstleistungen.

Die Funktionsdauer eingesetzter Cookies ist auf max. 14 Monate begrenzt, soweit nachfolgend nicht anders aufgeführt. Ein Cookie (vom englischen Wort für Plätzchen) ist eine kleine Textdatei, die es einer Website ermöglicht, einen Browser wiederzuerkennen. Cookies werden in einer Textdatei auf dem Computer abgelegt und beim nächsten Aufruf des Webservers wieder aufgerufen und ausgelesen. Als Nutzer können Sie über Ihre Browsereinstellungen selbst entscheiden, ob und welche Cookies Sie zulassen, blockieren oder löschen möchten. Eine Anleitung für Ihren Browser finden Sie hier: Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Google Chrome mobile, Microsoft Edge, Safari, Safari mobile. Alternativ können Sie auch sogenannte Ad-Blocker, wie z.B. Ghostery installieren.

Der Datenerhebung und –speicherung zu Zwecken der Websiteoptimierung kann aber auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über folgenden Opt-Out-Link http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ widersprochen werden. Unter dem vorgenannten Link können Sie Ihre Präferenzen hinsichtlich nutzungsbasierter Online-Werbung verwalten. Wenn Sie bei einem bestimmten Anbieter gegen die nutzungsbasierte Online-Werbung mit Hilfe des Präferenzmanagers Widerspruch einlegen, gilt das nur für die bestimmte Geschäftsdatenerhebung über den gerade verwendeten Web-Browser. Das Präferenzmanagement ist Cookie-basiert. Ein Löschen aller Browser-Cookies führt dazu, dass auch die Präferenzen, die Sie mit dem Präferenzmanager eingestellt haben, entfernt werden.

Wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten, so können Sie alternativ auch unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein entsprechendes Add-on für Ihren Webbrowser herunterladen.

2.2 Verfolgte berechtigte Interessen, sofern die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO ist

Siehe Verwendungszweck in Ziff. 2.1

2.3 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 2.1 lfd. Nr.Quelle
1 und 2Endgerät des Nutzers

2.4 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist die eingeschränkte Nutzbarkeit der Website.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

3. Produktinformationen

Sie haben die Möglichkeit, uns für Informationen über Produkte oder Dienstleistungen über das Formular Produktinformation zu kontaktieren.

3.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Land, Postleitzahl, Nachricht, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktaufnahme, Information zu Produkten und Dienstleistungen*Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

3.2 Verfolgte berechtigte Interessen, sofern Rechtsgrundlage 6 Abs.1 lit. f DSGVO ist

Siehe Verwendungszweck in Ziff. 3.1

3.3 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 3.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

Die im Zusammenhang mit der Veräußerung eines Produktes oder einer Dienstleistung auf unserer Website erhobene E-Mail Adresse verwenden wir zur Direktwerbung für eigene und ähnliche Produkte und/oder Dienstleistungen. Falls Sie keine Direktwerbung erhalten möchten, können Sie der Verwendung ihrer E-Mail Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link zur Abmeldung.

3.4 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihnen die angefragten Informationen nicht zur Verfügung stellen können.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

4. Klinische Forschung

Sie haben die Möglichkeit, uns zu einer klinischen Prüfung mit Brainlab Produkten über das Formular Klinische Forschung zu kontaktieren.

4.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Land, Institution, Nachricht, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktaufnahme*Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

4.2 Verfolgte berechtigte Interessen, sofern Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO ist

Siehe Verwendungszweck in Ziff. 4.1

4.3 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 4.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

4.4 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihnen die angefragten Informationen nicht zur Verfügung stellen können.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt .

5. Kundenstandorte

Sie haben die Möglichkeit, uns zur Terminvereinbarung eines Kundenstandortbesuches über das Formular Referenzstandorte zu kontaktieren.

5.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Land, Postleitzahl, Nachricht, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktaufnahme, zur Terminvereinbarung *Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

5.2 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 5.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

5.3 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihnen die angefragten Informationen nicht zur Verfügung stellen können.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

6. Presseverteiler

Sie haben die Möglichkeit, aktuelle Presseinformation über das Formular Pressemitteilungen zu abonnieren.

6.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Vorname, Nachname, Verlag, Medientitel, E-Mail-Adresse, Land, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktaufnahme, Zusendung von aktuellen Pressemitteilungen *Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

6.2 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 6.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

6.3 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihnen die angefragten Informationen nicht zur Verfügung stellen können.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

7. Newsletteranmeldung

Sie haben die Möglichkeit, sich für Nachrichten über aktuelle Veröffentlichungen auf unserem Blog über das Formular Newsletteranmeldung zu registrieren.

7.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Anrede, Vorname, Nachname, Institution, E-Mail-Adresse, Funktion, Einwilligungsdaten)Zusendung von Blogartikeln, Information zu Produkten und Dienstleistungen*Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

7.2 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 7.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

Die im Zusammenhang mit der Veräußerung eines Produktes oder einer Dienstleistung auf unserer Website erhobene E-Mail Adresse verwenden wir zur Direktwerbung für eigene und ähnliche Produkte und/oder Dienstleistungen. Falls Sie keine Direktwerbung erhalten möchten, können Sie der Verwendung ihrer E-Mail Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link zur Abmeldung.

7.3 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihnen die angefragten Informationen nicht zur Verfügung stellen können.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

8. Allgemeiner Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, uns für Anfragen jeglicher Art über das allgemeine Kontaktformular zu kontaktieren.

8.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Nachricht, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktaufnahme*Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

8.2 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 8.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

8.3 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihnen die angefragten Informationen nicht zur Verfügung stellen können.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

9. Veranstaltungstermin

Sie haben die Möglichkeit, einen Termin für eine Veranstaltung zu vereinbaren.

9.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Kontaktformulardaten (Vorname, Nachname, , E-Mail-Adresse, Nachricht, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktaufnahme zur Terminvereinbarung, *Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

9.2 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 9.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

Die im Zusammenhang mit der Veräußerung eines Produktes oder einer Dienstleistung auf unserer Website erhobene E-Mail Adresse verwenden wir zur Direktwerbung für eigene und ähnliche Produkte und/oder Dienstleistungen. Falls Sie keine Direktwerbung erhalten möchten, können Sie der Verwendung ihrer E-Mail Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link zur Abmeldung.

9.3 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass eine Terminvereinbarung für eine Veranstaltung nicht erfolgen kann Website.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

10. Veranstaltungsregistrierung

Sie haben die Möglichkeit, eine Registrierung für eine Veranstaltung durchzuführen.

10.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1Registrierungsformulardaten (Titel, Vorname, Nachname, Institution, Funktion, E-Mail-Adresse, Rechnungsempfänger, Rechnungsadresse, Einwilligungsdaten)Bearbeitung und Beantwortung der Registrierung zur Veranstaltung, Erstellung personalisierter Teilnehmerunterlagen *Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (i.V.m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG)

* Eine Nutzung zu diesem Zweck erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben. In diesem Fall protokollieren wir zudem die von Ihnen erteilte Einwilligung.

10.2 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 10.1 lfd. Nr.Quelle
1IP-Adresse, Server Log-File: Endgerät des Nutzers, Zeitpunkt, URL

10.3 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass eine Registrierung für eine Veranstaltung nicht erfolgen kann .

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

11. Bewerbungen

Sie haben die Möglichkeit, sich über das Karriereportal bei uns zu bewerben. Hierbei werden Ihre personenbezogenen Daten wie folgt verarbeitet:

11.1 Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Lfd. Nr.DatenVerwendungszweckRechtsgrundlage
1
  • Kontaktdaten (z.B. Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Lebenslaufdaten (z.B. Schulbildung, Berufsausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse)
  • Profile in sozialen Netzwerken (z.B. Xing, LinkedIn, Facebook)
  • Dokumente im Zusammenhang mit Bewerbungen (z.B. Bewerbungsfoto, Anschreiben, Zeugnisse, Nachweise)
Recruiting§ 26 Abs. 1 S. 1 BDSG
2Browserdaten (Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL (Adresse) der verweisenden Website, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem, IP-Adresse)Verbindungsherstellung zur WebsiteArt. 6 Abs.1 lit. f DSGVO

11.2 Verfolgte berechtigte Interessen, sofern Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO ist

Siehe Verwendungszweck in Ziff. 5.1

11.3 Quelle, sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

Ziff. 5.1 lfd. Nr.Quelle
2Endgerät des Nutzers

11.4 Pflicht zur Bereitstellung von Daten und automatisierte Entscheidungsfindung

Eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten besteht nicht. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist für die Durchführung des Recruitingprozesses und die eventuelle Anstellung erforderlich. Mögliche Folge einer Nichtbereitstellung ist, dass die Bewerbung des Nutzers im Recruitingprozess nicht berücksichtigt wird und eine spätere Einstellung nicht vorgenommen werden kann.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling gem. Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

12. Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten kann an folgende Empfänger erfolgen:

Empfänger oder Kategorien von Empfängern:

Weitergabe an öffentliche Stellen bzw. auf gerichtliche Anordnung

Auf Anordnung der zuständigen Stellen müssen wir im Einzelfall Auskunft über personenbezogene Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Verzicht auf Social Plugins

Wir verzichten auf die Einbindung von Social Plugins in unsere Website, um Ihre Privatsphäre beim Besuch unserer Website zu schützen. Wir haben lediglich grafische Links von sozialen Netzwerkanbietern (z. B. www.facebook.com) in unsere Website eingebunden. Damit ist es Ihrem Browser zunächst nicht möglich mit dem Server des sozialen Netzwerkanbieters eine direkte Verbindung herzustellen. Informationen zum Umgang mit Ihren Personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Website entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter. Die Brainlab AG übernimmt keine Haftung für die Datenschutzrichtlinien und Verfahren der verlinkten Seiten.

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Anonymisierte Daten für Google Analytics und Conversion Tracking, siehe oben. Google unterliegt dem EU-U.S. Privacy-Shield. (Vorhandene EU-U.S.-Privacy-Shield-Zertifizierungen können Sie unter https://www.privacyshield.gov/list einsehen. Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 wird das Schutzniveau des EU-U.S.-Privacy-Shields als dem Schutzniveau der Union in der Sache gleichwertig anerkannt.

Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA

Facebook unterliegt dem EU-U.S. Privacy-Shield. (Vorhandene EU-U.S.-Privacy-Shield-Zertifizierungen können Sie unter https://www.privacyshield.gov/list einsehen. Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 wird das Schutzniveau des EU/US-Privacy-Shields als dem Schutzniveau der Union in der Sache gleichwertig anerkannt.

softgarden e-recruiting GmbH, Tauentzienstraße 14, 10789 Berlin *

schalk&friends – Agentur für digitale Lösungen GmbH, Lindwurmstraße 124, 80337 München

Brainlab Corporate Services GmbH, Olof-Palme-Straße 9, 81829 München

Brainlab Sales GmbH, Olof-Palme-Straße 9, 81829 München

Brainlab Ltd. (UK), Regus House, 1010 Cambourne Business Park, Cambourne, Cambridge, CB36DP, UK

Brainlab Ltd. (Israel), 35 Efal Street, Petach-Tikva, 4951132, Israel

Brainlab Italia s.r.l., Via Monte di Pietá 21, 20121 Milano, Italy

Succursale de Brainlab Sales GmbH (F), Tour Ariane 5, Place de la Pyramide, 92088 Paris La Défense Cedex, France

Brainlab, Inc., 5 Westbrook Corporate Center, Suite 1000, Westchester, IL 60154 USA

Brainlab Ltda., Avenida Angélica, nº 2.071, conj. 41, CEP 01227-200, Consolação São Paulo, Brazil

Brainlab Beijing, Medical Equipment Trading Co., Ltd, Unit B9-1, Guanghualu SOHO2 No.9 Guanghua Road, Chaoyang District, Beijing 100020, China

Brainlab Ltd. Unit 2102, 21/F, The Hennessy, 256 Hennessy Road, Wan Chai, Hong Kong

Brainlab Médica, S.L. Plaza Ángel Carbajo, 6, Entresuelo Izquierda, 28020 Madrid, Spain

Brainlab India Pvt. Ltd., #411 Time Tower, M G Road, Gurgaon-122002, Haryana, India

Brainlab K.K., Tamachi East Bldg. 2F, 3-2-16 Shibaura, Minato-ku, Tokyo 108-0023, Japan

Brainlab Ltd. (Malaysia), Level 36, Menara Citibank, 165 Jalan Ampang, 50450 Kuala Lumpur, Malaysia

Brainlab Australia Pty. Ltd., Suite 1, Building 1, 14 Aquatic Drive, Frenchs Forest, NSW 2086, Australia

Brainlab Ltd. (Seoul Branch), Unit 704, 7th Floor Shinwon Plaza Building, 85 Dokseodang-ro, Yongsan-Gu, Seoul 04419, Republic of Korea

Brainlab Ltd. (Singapore Branch), 73 Upper Paya Lebar Road #04-01, Centro Bianco, Singapore 534818

Bainlab Sales GmbH (Dubai Branch), Dubai Airport Free Zone, Building: 5WB, Office: 151, Dubai, UAE

Teilweise setzen wir auch Dienstleister zur Hardwarewartung, Softwarepflege sowie Bereitstellung technischer Dienstleistungen ein, welche dann ggf. mit Ihren Daten in Kontakt kommen können.

*Eine Weitergabe an diesen Empfänger erfolgt nur, sofern Sie hierin eingewilligt haben.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an verbundene Unternehmen und Dienstleistungspartner weitergegeben, sofern diese in unserem Auftrag tätig sind und uns bei der Erbringung unserer Dienste unterstützen. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch von uns beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO. Die zuvor genannten Dienstleister erhalten lediglich Zugang zu solchen personenbezogenen Informationen, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind. Es ist diesen Empfängern untersagt, personenbezogene Informationen daneben zu anderen, insbesondere zu eigenen werblichen Zwecken zu verwenden. Soweit externe Dienstleister mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass auch diese die geltenden Datenschutzvorschriften einhalten.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erklärt haben,

  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

  • für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder

  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

13. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Wir übermitteln in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten an die oben aufgelisteten Drittländer. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus in diesen Drittländern bestehen entweder Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission1 oder angemessene und geeignete Garantien in Form von:

  • EU-U.S. Privacy-Shield-Zertifizierung2

  • Standarddatenschutzklauseln der Kommission (EU-Standardvertragsklauseln)3

1Weitere Informationen zur Anerkennung sichere Drittländer erhalten Sie auf der Website der EU-Kommission.

2Vorhandene EU-U.S.-Privacy-Shield-Zertifizierungen können Sie unter https://www.privacyshield.gov/list einsehen. Mit Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 wird das Schutzniveau des EU-U.S.-Privacy-Shields als dem Schutzniveau der Union in der Sache gleichwertig anerkannt.

3 Auf Anfrage stellen wir Ihnen eine Kopie zur Verfügung.

14. Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Erforderlichen für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages sowie die regelmäßige Verjährung von drei Jahren zur Verteidigung gegen oder zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen umfasst.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort genannten Fristen zur Aufbewahrung betragen sechs bis zehn Jahre. Während dieser Zeit ist die Verarbeitung der Daten eingeschränkt. Die Aufbewahrungspflicht beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Angebot abgegeben bzw. der Vertrag erfüllt wurde. So werden beispielsweise handels- bzw. steuerrechtlich relevante Buchungsbelege für zehn Jahre und Vertrags- und steuerrelevante Unterlagen mindestens für sechs Jahre aufbewahrt.

In anwaltlich betreuten Rechtsangelegenheiten werden die dazugehörigen Daten für mindestens sechs Jahre gespeichert, bei Vollstreckungstiteln kann die Speicherdauer aufgrund der Verjährungsvorschriften bis zu dreißig Jahre betragen.

Bewerberdaten werden im Fall von Einstellung oder Absage für sechs Monate aufbewahrt, sofern Sie uns nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung für eine längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten anonymisiert, um für spätere statistische Auswertungen zur Verfügung zu stehen.

IP-Adressen werden in der Regel temporär zur Verbindungsherstellung gespeichert, sofern wir diese darüber hinaus für die Websiteoptimierung oder zu Werbezwecken nutzen, so werden diese umgehend anonymisiert und lediglich anonym weiterverarbeitet. Die Funktionsdauer eingesetzter Cookies ist auf 14 Monate begrenzt.

15. Rechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 21 (i) unter bestimmten Voraussetzungen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, oder (ii) Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings einzulegen;

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Dies hat zur Folge, dass wir die Verarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Zur Geltendmachung der gesetzlichen Betroffenenrechte und bei allen sonstigen Fragen zur Datenverarbeitung wenden Sie sich bitte schriftlich an die unten genannte Adresse der Brainlab AG oder per E-Mail an [email protected]. Die Ausübung Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

16. Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

VerantwortlicherGesetzlicher VertreterDatenschutzbeauftragter

Brainlab AG

Olof-Palme-Straße 9

81829 München

Vorsitzender des Aufsichtsrats:

Dietrich von Buttlar

Vorstand:

Stefan Vilsmeier (CEO)
Rainer Birkenbach
Jan Merker

Daniela Herdes

c/o intersoft consulting services AG

Beim Strohhause 17

20097 Hamburg

www.intersoft-consulting.de

17. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an [email protected].