Erfolgsgeschichten

VON DER SCHULISCHEN AUSHILFSKRAFT ZUM CLINICAL CONSULTANT

Nadja

Bei Brainlab wird die persönliche und berufliche Weiterentwicklung eines jeden Mitarbeiters gefördert. Nadjas Brainlab-Story begann vor 15 Jahren als Aushilfskraft an der Rezeption. Heute ist sie nach einer spannenden Karriere als Senior Clinical Consultant tätig. Lesen Sie hier ihre ganze Geschichte.

Nadja_600x340

Meine Reise bei Brainlab fing im März 1999 an, als mich eine Freundin fragte, ob ich in den Schulferien als Rezeptionistin arbeiten wolle. Nachdem ich eine Weile als temporäre Mitarbeiterin aushalf, bot man mir eine Lehrstelle an. So wurde ich zur Vollzeitkraft. Ich hatte immer schon davon geträumt, ins Ausland zu gehen. Brainlab erfüllte mir diesen Traum, als ich im September 2000 in eine Niederlassung in den USA geschickt wurde. Der Aufenthalt war ursprünglich für 6 Monate geplant, aber am Ende wurden 8 Jahre daraus. Man bot mir eine Stelle als Contract Coordinator in San Francisco an, bei der ich für alle nordamerikanischen Aufträge im Bereich bildgestützte Chirurgie verantwortlich war. Es kamen weitere Aufgaben hinzu und aus der Stelle wurde eine Sales Coordinator Position in Chicago mit einem Zuständigkeitsbereich für den gesamten Nordosten der USA.

Im Jahr 2003 zog ich nach New York. Ich interessierte mich damals immer mehr für den klinischen Hintergrund und so bewarb ich mich an der NYU School of Medicine, um Surgical Technologist zu werden. Diese praktische Erfahrung öffnete mir neue Türen bei Brainlab und ich konnte meine Karriere als Clinical Specialist, Application Consultant und Application Trainer fortsetzen.

Durch das neu erworbene Wissen bekam ich ein besseres Verständnis der klinischen Umgebung und konnte dieselbe Sprache wie das OP-Personal sprechen. Dies ermöglichte mir, Probleme zu lösen sowie Ärzte und chirurgische Assistenten im Umgang mit unseren Produkten für die bildgestützte Chirurgie zu schulen.

2008 kehrte ich nach Deutschland zurück und war als Spezialistin für unsere weltweiten integrierten OP-Lösungen verantwortlich, einschließlich Installationen von OP-Sälen mit intraoperativen MR- und CT-Scannern. Infolge innerbetrieblicher Umstrukturierungen ergab sich die Möglichkeit, Teil des neuen klinischen Forschungsteams zu werden, in dem ich heute als Senior Clinical Consultant tätig bin. In dieser Position habe ich die Möglichkeit, an zahlreichen klinischen Kooperationen und interessanten Projekten mit Neurochirurgen teilzunehmen, um unsere Produkte kontinuierlich zu verbessern.

Meine Reise innerhalb von Brainlab hatte bisher einen enormen Einfluss auf mein Leben. Ich habe einen interessanten Job, darf die unterschiedlichsten Länder bereisen und jeden Tag tolle, inspirierende Menschen kennen lernen.