Mitarbeiter bei Brainlab

Customer Visit/Event Manager

Petra

Bei über 300 jährlichen Besuchern der Firmenzentrale von Brainlab erfordert die Begrüßung all dieser Gäste viel Organisationstalent und eine große Persönlichkeit. Petra, unsere Customer Visit/Event Managerin, verfügt über all das und vieles mehr. Lesen Sie hier die ganze Geschichte ihrer 15-jährigen Karriere bei Brainlab.

Individuals-Petra_600x340
Wann und für welche Position hast du dich bei Brainlab beworben?

Ich habe mich überhaupt nicht beworben! Im Frühjahr 2001 war ich zufällig beim ersten „Tag der offenen Tür“ von Brainlab, als sich die Firmenzentrale noch in Heimstetten befand. Gabi, unsere HR-Managerin, sprach mich an und fragte mich nach meinem beruflichen Hintergrund. Ich erzählte ihr, dass ich als Mutter und Hausfrau nicht wirklich an einer neuen Position interessiert wäre, doch sie ließ nicht locker. Vermutlich sah sie etwas in mir, das gut zu Brainlab passen würde. Am nächsten Tag rief sie mich an und fragte, ob ich nicht zu einem Gespräch vorbeikommen wolle. Ich habe noch nicht einmal gemerkt, dass das ein Vorstellungsgespräch war. Ich bekam die Stelle, ohne mich offiziell beworben zu haben!

Was ist dein beruflicher Hintergrund?

Ich bin Hotelfachfrau und habe in dieser Branche viele Jahre für verschiedene Unternehmer gearbeitet. Einige Jahre später wurde ich dann von einem schwedischen petrochemischen Unternehmen mit Sitz in Stenungsund rekrutiert, wo ich für die kaufmännische Verwaltung und den Vertrieb zuständig war. Zuvor hatte ich außerdem ein erfolgreiches Familienunternehmen geführt.

Hast du die Positionen innerhalb von Brainlab oft gewechselt?

Ja, in den 15 Jahren bei Brainlab hatte ich viele verschiedene Positionen. Bei meiner Einstellung fing ich zunächst als Rezeptionistin in Teilzeit an. Nach knapp zwei Jahren in dieser Position war es dann Zeit für die nächste Herausforderung. Ich drängte auf eine neue Stelle im Sales-Team für den Nahen Osten, Nordafrika und Pakistan. Da ich mich für fremde Kulturen und Länder interessiere, die abseits der konventionellen Touristenpfade liegen, bat ich unseren Vorstandsvorsitzenden und CEO um die Chance, mich in dieser neuen Rolle zu beweisen. Wenn ich eine Idee im Kopf habe, dann muss ich sie auch umsetzen!

Wodurch unterscheidet sich Brainlab von den Unternehmen, bei denen du bisher tätig warst?

Bei Brainlab gibt es viele unkonventionelle Mitarbeiter. Diejenigen, die ihre beruflichen Wünsche offen aussprechen und genügend Motivation mitbringen, stoßen bei Brainlab immer auf offene Türen. Wenn du es schaffst, deinen Standpunkt überzeugend zu vertreten, erhältst du auch die Chance, etwas zu bewegen.

Was motiviert dich an deiner Arbeit am meisten?

Auf jeden Fall die Menschen! Ich habe schon für viele Unternehmen gearbeitet, aber diese multikulturelle Teamarbeit, das unkapriziöse Verhalten überaus talentierter Kollegen machen mich stolz, Teil dieser Unternehmenskultur zu sein. Es ist unserem HR-Recruiting-Team zu verdanken, dass sie solch tolle Kollegen ausfindig machen!

Welcher Aspekt gefällt dir speziell in deiner Abteilung am besten?

Die Entscheidungsfreiheit und die Möglichkeit zur individuellen Projektrealisierung gefallen mir besonders gut bei Brainlab. Die Vorgesetzten und Kollegen gewähren einem großes Vertrauen und Verantwortung, wenn man gewohnte Pfade verlassen und sich auf neues Terrain begeben möchte. Neue Ansätze und Ideen sind hier jederzeit willkommen.