Textbausteine

30 Wörter

Brainlab entwickelt, produziert und vertreibt softwaregestützte Medizintechnologie und ermöglicht somit Zugang zu optimierten, effizienteren sowie minimal-invasiven Patientenbehandlungen. Mit der Technologie von Brainlab können Entwicklungen im Bereich Neurochirurgie, Radiochirurgie sowie in anderen chirurgischen Fachdisziplinen vorangetrieben werden.

51 Wörter

Brainlab entwickelt, produziert und vertreibt softwaregestützte Medizintechnologie und ermöglicht somit Zugang zu optimierten, effizienteren sowie minimal-invasiven Patientenbehandlungen.

Mit der Technologie von Brainlab können Entwicklungen in der Radiochirurgie sowie in zahlreichen anderen chirurgischen Fachdisziplinen, wie Neurochirurgie, Orthopädie, HNO, MKG und Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie vorangetrieben werden. Das 1989 in München gegründete Unternehmen hat mittlerweile mehr als 11.800 Systeme in über 100 Ländern installiert.

105 Wörter

Das in München ansässige Unternehmen Brainlab entwickelt, produziert und vertreibt softwaregestützte Medizintechnologie und ermöglicht somit eine fortschrittliche, minimal-invasive Patientenbehandlung.

Die Kernprodukte umfassen informationsgesteuerte Chirurgie, Radiochirurgie, Präzisionsstrahlentherapie, digitale OP-Integration und Informations- und Wissensaustausch. Mit der Technologie von Brainlab können Entwicklungen in der Radiochirurgie und Radiotherapie sowie in zahlreichen anderen chirurgischen Fachdisziplinen, wie Neurochirurgie, Orthopädie, HNO, MKG und Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie vorangetrieben werden.

Das 1989 in München gegründete, private Unternehmen hat mittlerweile mehr als 11.800 Systeme in über 100 Ländern installiert. Brainlab beschäftigt rund 1.370 Mitarbeiter in 18 Niederlassungen weltweit, darunter 450 Ingenieure in Forschung und Entwicklung. Sie bilden den Kern des Produktentwicklungsteams.