Newsroom

DLD Konferenz 2019 in München: Brainlab zeigt, wie Künstliche Intelligenz neue Dimensionen in der Medizin eröffnet

18. Januar 2019

Der Medienkonzern Burda lädt regelmäßig zur inzwischen fest etablierten Konferenz Digital, Life, Design  (DLD) ein. Dort referieren und diskutieren Kompetenzträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über die digitale Zukunft. Die 15. Runde findet vom 19.-21. Januar 2019 in München statt, dieses Mal unter dem Motto „Optimism & Courage“. Das Interesse ist groß: Voraussichtlich werden mehr als 1000 geladene Gäste den Vorträgen der 150 Referenten folgen. Die Keynote hält Sheryl Sandberg, COO von Facebook.

Stefan Vilsmeier, Gründer und CEO von Brainlab, betritt zwei Mal die Bühne:

Samstag, 19.1.19, 16.30 – 17.15 Uhr: Merging The Artificial World With Reality 
Präsentation mit Rio Caraeff, CCO bei Magic Leap

Montag, 21.1.19, 11.50-12.25 Uhr: The New „Made in Germany“ 
Diskussionsrunde

Er greift das vieldiskutierte Thema „Künstliche Intelligenz (KI)“ auf und erläutert, warum die Medizin wie kaum ein anderes Gebiet davon profitieren kann. Er ist überzeugt: „Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Spatial Computing sind die Schlüsseltechnologien, um die Qualität der Gesundheitsversorgung bei gleichzeitiger Senkung der Kosten zu verbessern.“

Wie das in der Praxis aussieht, können DLD-Teilnehmer in einer Live-Demo erfahren: Brainlab präsentiert in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Unternehmen Magic Leap einen KI-basierten Operationssaal der Zukunft, der die reale mit der virtuellen Welt verbindet. Mit Hilfe einer Datenbrille werden anatomische Strukturen im Raum erlebbar.

Verfolgen Sie die Konferenz auf Twitter unter #DLD19 oder direkt im Livestream .