Newsroom

CRANIAL NAVIGATION SOFTWARE VERSION 3.0_350x260

Einfache Interaktion als Erfolgsfaktor in der Neuronavigation

22. August 2014

CRANIAL NAVIGATION SOFTWARE VERSION 3.0

Cranial 3.0 kann nahtlos mit den Software-Modulen Brainlab Elements verwendet werden und führt zu einer neuen Benutzererfahrung auf Brainlab Kick®- und Curve -Navigationsplattformen.

Durch die minimalistische Benutzeroberfläche in Kombination mit intelligenter Software wird die Benutzerinteraktion stark reduziert. Cranial 3.0 und Elements* sind komplett DICOM-basiert und laufen parallel mit sofortiger Datensynchronisierung, um navigierte Bilddatensätze mit neuen Fusionsergebnissen, SmartBrush®-Objekten oder Trajektorien zu aktualisieren.

Durch neue Ansichtsfunktionen kann die Planung optimiert werden. Mit Craniotomy Planning* können Chirurgen mithilfe einer virtuellen Entfernung des Knochendeckels eingezeichnete Objekte durch den Schädel hindurch sehen. Brain Projection ermöglicht die 2D-Oberflächenansicht (Mercator-Projektion) des Gehirns, um die Funktionsbereiche besser bestimmen zu können.

Das Head-up-Display der Mikroskopintegration* bietet eine optimierte Visualisierung von Objekten, die in das Okular eingespielt werden. Die neue Funktion zur Ausrichtung an Trajektorien ist eine wichtige Optimierung der erweiterten motorisierten Mikroskopfunktionen.

Die neue digitale Ultraschall-Systemintegration* BK Medical Flex Focus sorgt für qualitativ hochwertige Ultraschallbilder in Kombination mit einer automatischen Sondenerkennung für Plug-and-Play-Verbindungen.

Angefangen von der Planung und Navigation bis hin zur intraoperativen Bildgebung – Cranial 3.0 verknüpft wichtige Aspekte der Neurochirurgie in einem benutzerfreundlichen Paket.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Vertreter vor Ort oder unter brainlab.com.

*Optional