Brainlab
Presse & Media

Brainlab
Presse & Media

Unsere aktuellen Pressemitteilungen

Unsere aktuellen Pressemitteilungen

News

Published: 29. Nov 2022

Weihnachtskonzert „BEYOND HOLY NIGHT“

Am 14. Dezember findet um 20 Uhr das Weihnachtskonzert „BEYOND HOLY NIGHT“ in der Brainlab Firmenzentrale in München statt. Das

News

Published: 18. Nov 2022

Brainlab wird Platin-Partner der TUM Venture Labs

Die TUM Venture Labs sind ein Projekt der Technischen Universität München und der UnternehmerTUM, bei dem es darum geht Studierende und Forschende

News

Published: 16. Nov 2022

Level Ex gewinnt bei den 21sten „Chicago Innovation Awards“

Level Ex, eine Tochtergesellschaft der Brainlab AG, und weltweit führendes Unternehmen für medizinische Videospiele, wurde bei den 21sten Chicago

Pressemitteilungen

Published: 27. Oct 2022

Brainlab und Prof. Dr. med. Cordula Petersen gratulieren Carl Zeiss Microscopy...

Carl Zeiss Microscopy gewinnt Deutschen Zukunftspreis 2022

Pressemitteilungen

Published: 24. Oct 2022

Brainlab und die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische...

Brainlab und die DGOOC gehen Kooperation ein

News

Published: 17. Oct 2022

YES!CON 2022 – Ein Wochenende unter Mutmachern

Am 15. und 16. Oktober 2022 fand in der Brainlab Firmenzentrale die YES!CON 3.0 statt. Bereits zum dritten Mal versammelten sich Krebs-Betroffene und

News

Published: 16. Oct 2022

5. Riem Arcaden Run 2022

Passend zum Brustkrebsmonat Oktober, fand am Samstag den 15.10. in München der 5. Riem Arcaden Run statt. Jede Teilnahme am Lauf entsprach einer

News

Published: 7. Oct 2022

Brainlab Culture Program: Kunstausstellung „I Can’t Breathe“

Mit dem Brainlab Culture Programm nehmen wir als Brainlab unsere gesellschaftliche Verantwortung auch im Bereich Kunst und Kultur wahr – und

News

Published: 1. Oct 2022

Oktober ist Brustkrebsmonat

Brustkrebs ist weltweit die häufigste Krebsart. Allein im Jahr 2020 wurden 2,3 Millionen Frauen neu diagnostiziert, während 685 000 Menschen an

Media Library:
Pressebilder, Videos und Dokumente zum Download

Media Library 

Media Library
Click here to download
press photos and videos of
people, products and places

Media Library 

Unser Vorstand

Jan Merker
Stefan Vilsmeier
Rainer Birkenbach

Jan Merker, Chief Operating Officer, COO

Jan Merker ist seit 2017 Chief Operating Officer bei Brainlab. In dieser Rolle verantwortet er das operative Geschäft und schafft die strategischen Voraussetzungen für stabiles, profitables und effizientes Wachstum. Mit gestalterischem Willen stärkt Jan Merker den Weg des Unternehmens in Richtung Zukunft – dabei stets Menschen, Prozesse und nachhaltige Organisationsentwicklung im Blick.

Seine Position umfasst die strategische Verantwortung für die wachsenden Geschäftsfelder Robotik, bildgestützte Chirurgie und Digital Healthcare. Dank seiner breit gefächerten, langjährigen Erfahrung im Operations- und General Management von komplexen Organisationen stellte Jan Merker die Bereiche Supply Chain, Personal, Service und IT bei Brainlab auf ein zukunftsfähiges Fundament. Mit der Digitalisierung als wichtigstem Treiber für die Fachbereiche Service und IT stärkt Jan Merker die digitale Weiterentwicklung des führenden Technologieunternehmens sowohl intern als auch extern hinsichtlich digitaler Produkt- und Service-Angebote. Im Human Resources-Umfeld ist sein zentrales Anliegen ein mitarbeiterorientiertes Führungsmodell geprägt von Durchlässigkeit, High-Performance-Kultur sowie dem Konzept „Führungskräfte als Katalysator für den Erfolg der Mitarbeitenden“.

Übergreifende Zielsetzung von Jan Merker für sämtliche Geschäftsbereiche sind Nachhaltigkeit sowie die Positionierung von Brainlab als attraktiver Arbeitgeber. Seine berufliche Motivation zieht er aus der sinnstiftenden Tätigkeit für ein Hightech-Medizinunternehmen mit Zukunftstechnologien, die einen Unterschied für Ärzte und Patienten machen.

Jan Merker hält ein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft. Vor seinem Start bei Brainlab war er Chief Operating Officer bei der MAQUET-Gruppe, Tochterunternehmen der GETINGE Group, einem börsennotierten schwedischen Medizintechnikunternehmen und hielt zuvor diverse geschäftsführende Top-Management-Positionen inne.

Lebenslauf und Bild zum Download 

Stefan Vilsmeier, Chief Executive Officer, CEO

Seit der Gründung von Brainlab im Jahre 1989 ist Stefan Vilsmeier (geboren 1967) Vorstandsvorsitzender und treibende Kraft des Unternehmens. Als Autodidakt in Software-Programmierung verfasste er bereits mit 17 Jahren ein Buch über 3D-Grafik und legte damit den Grundstein seines Unternehmens – heute ist Brainlab Weltmarktführer im Bereich der softwaregestützten Medizintechnik.

1989 schrieb sich Vilsmeier an der Technischen Universität München ein, um Informatik mit Nebenfach Theoretische Medizin zu studieren. Allerdings ließ ihm seine Geschäftsidee für ein eigenes Unternehmen zur Entwicklung computergestützter Medizintechnik kaum Zeit für das theoretische Studium. Noch während des ersten Semesters gründete Vilsmeier die Brainlab GmbH mit Hilfe des Gewinns aus dem Verkauf seines Buches, das mit mehr als 50.000 verkauften Exemplaren zum Bestseller in seiner Kategorie wurde.

Um seine Vision des „Krankenhauses der Zukunft“ umzusetzen, entwickelte Vilsmeier die Lösungen für präzisere und weniger invasive Behandlungsmethoden kontinuierlich weiter. Mit Brainlab-Systemen erhalten Krankenhäuser die Infrastruktur für einen flexiblen Zugriff auf digitale Patientendaten sowie für deren Auswertung. Brainlab erleichtert behandelnden Ärzten die Nutzung vorhandener medizinischer Expertise und fortschrittlicher Technologien – von der Diagnose bis hin zur Behandlung – um dieses umfassende Know-how in eine integrierte und damit verbesserte Patientenbehandlung umzusetzen. Krankenhäuser und Patienten profitieren gleichermaßen von präziseren und schonenderen Eingriffen, die überdies auch kostengünstiger durchgeführt werden können als mit konventionellen Verfahren.

Mit Krankenhäusern in Asien, Nordamerika und Südafrika als Kunden war Brainlab von Anfang an international aufgestellt. Über strategische Partnerschaften mit einigen der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen erschloss sich Brainlab neue Märkte. Heute generiert Brainlab über 80 Prozent des Umsatzes außerhalb Deutschlands.

Für seine wirtschaftliche Erfolgsstory und für seine Verdienste als Vorzeige-Unternehmer wurde Stefan Vilsmeier bereits vielfach ausgezeichnet. 2018 wurde er in den Mittelstandsbeirat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie in den Innovationsdialog der Bundeskanzlerin berufen. Im Dezember 2002 wählte ihn das World Economic Forum (WEF) zum „Global Leader for Tomorrow 2003“. Im Juni desselben Jahres wurde er von der Prüfungsund Beratungsgesellschaft Ernst & Young zum „World Entrepreneur des Jahres 2002” gekürt, nachdem er im Oktober 2001 den nationalen Titel „Entrepreneur des Jahres 2001” gewonnen hatte. Im Jahr 2000 erhielt Stefan Vilsmeier im Rahmen des Bayerischen Innovationspreises als einziger Teilnehmer einen Sonderpreis für seine innovativen Konzepte in den Bereichen Marketing und Unternehmensführung. Im selben Jahr wurde ihm vom damaligen Ministerpräsident Edmund Stoiber die höchste Ehrung des Freistaates Bayern verliehen: der Bayerische Verdienstorden.

Lebenslauf und Bild zum Download 

Rainer Birkenbach, Chief Technology Officer, CTO

Rainer Birkenbach verantwortet seit 1998 die Forschung & Entwicklung sowie das Qualitätsmanagement bei Brainlab. Als Chief Technology Officer umfasst sein Aufgabenbereich die strategische Neu- und Weiterentwicklung von Technologien und Produkten sowie die Qualitätssicherung für die Zulassung der Medizinprodukte im internationalen Markt.

Im Mittelpunkt seines Tuns stehen für Rainer Birkenbach stets die Kund:innen von Brainlab: Ärzt:innen und Patient:innen. Dank des regen Austauschs konnte er zahlreiche Produktideen gemeinsam mit Kund:innen in praxisnahe Lösungen umsetzen. Sein Ziel ist es innovative Medizinprodukte zu entwickeln, die Ärzt:innen und Patient:innen im Kampf gegen Krebs und andere Erkrankungen unterstützen, sei es Behandlungen zu verkürzen, zu präzisieren oder überhaupt erst zu ermöglichen – sowie bestehende Technologien für weitere klinische Bereiche nutzbar zu machen.

Bereits in der Jugend legte Rainer Birkenbach mit seinem Engagement beim Roten Kreuz den Grundstein für seine spätere Karriere in der Medizintechnologiebranche. Durch den Kontakt zu einem Neurochirurgen während seines Elektrotechnik-Studiums 1989 bis 1994 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes entdeckte er seine Begeisterung für die Kombination von Software und Medizin.

Nach seinem Abschluss als Diplom-Ingenieur war Rainer Birkenbach zunächst für die Deutsche Telekom tätig, bevor er 1994 als Software-Entwickler zu Brainlab stieß. 1996 wurde er zum Director of Research & Development berufen und bekleidete diese Position bis 1997. In seinen über 25 Jahren bei Brainlab trieb er das starke Wachstum mit technologischem Weitblick sowie Leidenschaft für neue Technologien voran und schätzt sowohl den Teamgeist als auch die herausragende Unternehmenskultur des Unternehmens. Um auch Nachwuchstalente für eine Karriere bei Brainlab zu motivieren, arbeitet Rainer Birkenbach eng mit Universitäten zusammen und hält seit vielen Jahren Gastvorlesungen an der Technischen Universität München (TUM).

Lebenslauf und Bild zum Download 

Unternehmensinformationen

Kurzversion

Brainlab entwickelt softwaregestützte Medizintechnologie zur Digitalisierung, Automatisierung und Optimierung klinischer Workflows. Das Unternehmen setzt neue Standards in der Medizintechnik, um Ärzt:innen, medizinisches Fachpersonal und deren Patient:innen in über 6000 Krankenhäusern in 121 Ländern zu unterstützen und die Lebensqualität von Patient:innen weltweit zu verbessern. Es beschäftigt über 2000 Mitarbeiter:innen an 25 Standorten weltweit. Besuchen Sie uns auf Brainlab, LinkedIn  , Twitter  , Facebook  and Instagram  .

Langversion

Brainlab ist einer der führenden Anbieter von digitaler Medizintechnologie. Das Unternehmen wurde 1989 gegründet und beschäftigt mehr als 2000 Mitarbeiter:innen an 25 Standorten weltweit. Der Hauptsitz befindet sich in München. Brainlab unterstützt Ärzt:innen, medizinisches Fachpersonal und deren Patient:innen in über 6000 Krankenhäusern in 121 Ländern.

Brainlab entwickelt softwaregestützte Medizintechnologie zur Digitalisierung, Automatisierung und Optimierung klinischer Workflows für die Neuro-, Wirbelsäulen-, Trauma-, Mund-Kiefer-Gesichts-, allgemeine und vaskuläre Chirurgie sowie für Radiotherapie und Radiochirurgie. Die Kernprodukte umfassen chirurgische Navigation, Radiotherapie, digitale OP-Integration und Informations- und Wissensaustausch. Mithilfe des Open-Framework-Betriebssystems von Brainlab können Dritthersteller durch ihre medizinischen Applikationen die Bereiche Spatial Computing und Mixed Reality weiterentwickeln.

Die Mission von Brainlab ist es, Medizintechnik voranzutreiben. Mithilfe zukunftsweisender digitaler Technologien setzt das Unternehmen neue Standards in der Medizintechnik, um die Lebensqualität von Patient:innen weltweit zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie unter Brainlab oder besuchen Sie uns auf LinkedIn  , Twitter  , Facebook  and Instagram  .

„In den letzten 30 Jahren hatte Brainlab stets ein Ziel vor Augen: die medizinische Versorgung und die Lebensqualität so vieler Krebspatient:innen wie möglich zu verbessern.“

Stefan Vilsmeier, Brainlab Vorstandsvorsitzender und CEO

Die Technologie von Brainlab unterstützt Ärzt:innen bei der Behandlung von Krebs und anderen Erkrankungen. Sie kommt in etwa 13300 Systemen in rund 6000 Krankenhäusern in 121 Ländern zum Einsatz. Brainlab widmet sich der Bekämpfung von Krebs und fördert den Zugang zu konsistenteren Behandlungen weltweit.

Das zukunftsweisende Technologieunternehmen Brainlab entwickelt, produziert und vermarktet softwaregestützte Medizintechnologie. Mit seiner langjährigen Erfahrung treibt das Unternehmen Innovationen in verschiedenen chirurgischen Bereichen und der Radiotherapie voran. Die Kernprodukte umfassen informationsgesteuerte Chirurgie, Präzisionsstrahlentherapie sowie Informations- und Wissensaustausch, mit dem die interdisziplinäre Zusammenarbeit intensiviert wird. Mit Brainlab Technologie werden derzeit Behandlungen in den Bereichen Neurochirurgie, Radiochirurgie/Radiotherapie, HNO, MKG, Wirbelsäule und Trauma optimiert.

Weitere Produktinformationen erhalten Sie auf den Technologie- und Produktseiten.

Brainlab beschäftigt ca. 2000 Mitarbeitende mit 79 verschiedenen Nationalitäten. Die offizielle Unternehmenssprache ist Englisch. Am Hauptsitz in München arbeiten rund 960 Mitarbeiter:innen. Etwa 700 davon sind Forschungs- und Entwicklungsingenieur:innen und wesentlicher Teil des Produktentwicklungsteams.

Die Mitarbeitenden leisten mit ihrem Engagement einen Beitrag zur Brainlab Unternehmenskultur, die geprägt ist von Begeisterung, Innovation und gegenseitiger Unterstützung. Wichtige Entscheidungen zu Produktentwicklungen sind das Ergebnis einer fortwährenden interdisziplinären Zusammenarbeit von Software- und Hardware-Ingenieur:innen, Spezialist:innen für klinische Applikationen, Techniker:innen und Marketing-Expert:innen.

Das seit 1989 privat geführte Unternehmen Brainlab blickt auf viele Jahre Innovation im Bereich Medizintechnologie zurück.

Brainlab auf einen Blick

  • Gründung 1989 in München
  • Kerngeschäft: medizinische Software-Lösungen für Onkologie, Neurochirurgie, Wirbelsäulen-, HNO-, MKG- und Trauma-Chirurgie
  • Rund 6000 Krankenhäuser verwenden die Software von Brainlab
  • Etwa 13300 weltweit installierte Systeme
  • Ca. 6800 installierte neurochirurgische Systeme
  • Kund:innen in 121 Ländern
  • Rund 2000 Mitarbeiter:innen mit 79 verschiedenen Nationalitäten
  • Etwa 960 Mitarbeiter:innen am Unternehmenshauptsitz in München
  • Ungefähr 700 Ingenieur:innen in der Forschung und Entwicklung
  • Ca. 400 Kundendienstmitarbeiter:innen
  • 25 Standorte weltweit, einschließlich Paris, Madrid, Mailand, Tel Aviv, São Paulo, Chicago, Sydney, Seoul, Dubai, Neu-Delhi, Kuala Lumpur, Tokio, Singapur, Hongkong, Peking und München
  • Hauptsitz und Produktion in München

(Aktualisiert im September 2021 für FY 2021)

Pressekontakte

Bernadette Erwig - Senior Manager Communication & PR

Bernadette Erwig

Senior Manager Communication & PR

Telefon: +49 89 99 1568 0
E-mail: [email protected]
LinkedIn 

Tobias Schalkhaußer - Executive Vice President Marketing & Digital

Tobias Schalkhaußer

Executive Vice President Marketing & Digital

Telefon: +49 89 99 1568 0
E-mail: [email protected]
LinkedIn 

Debbra Verard - Director Marketing US

Debbra Verard

Director Marketing US

Telefon: +1 708 409 1343
E-mail: [email protected]
LinkedIn 

Registrieren Sie sich hier für den Brainlab Presseverteiler

    Ich stimme zu, dass mir Brainlab AG Werbeinformationen per E-Mail zusendet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an [email protected] mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Thank you for the subscription!