Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH)

Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) trat in Kraft, um die menschliche Gesundheit und die Umwelt vor den Risiken zu schützen, die durch den Einsatz von Chemikalien entstehen können.

Die Identifizierung eines Stoffs als besonders besorgniserregend (Substance of Very High Concern, SVHC) und seine Aufnahme in die REACH-Kandidatenliste bringt bestimmte rechtliche Verpflichtungen für die Importeure, Produzenten und Lieferanten von Erzeugnissen mit sich, die einen solchen Stoff enthalten. Brainlab fordert seine Zulieferer daher auf, aufzulisten, ob und in welchem Ausmaß Stoffe von der REACH-Kandidatenliste in ihren Produkten enthalten sind. Diese Informationen werden regelmäßig aktualisiert. Brainlab entspricht darüber hinaus den unter Anhang XVII von REACH genannten Zulassungsbeschränkungen.

In der unten stehenden Liste haben wir alle Fälle gemäß REACH, Artikel 33, aufgelistet, in denen Brainlab über einen REACH – SVHC mit einer Konzentration von > 0,1 % w/w pro Artikel informiert wurde.

Die Daten wurden nach bestem Wissen erstellt. Hinsichtlich der Vollständigkeit von Daten sind wir jedoch auf die Mithilfe unserer Lieferanten angewiesen.

Hinweis: A concentration of >0.1% w/w in an article presents no hazard to humans or the environment under normal handling and use of the Brainlab product wherein the article is contained. If your product is not listed in the table below, it does not contain reportable SVHC as defined in Article 33 (1) & (2) “Substances of Very High Concern” EC Title VII, Chapter 1 Article 57 and periodically revised.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns unter [email protected].

Loading ...
Article
Article Number(s)
CAS No