Comunicados de prensa

Brainlab präsentiert neuentwickelte Navigationssoftware Knee 3

Navigation in der Knie-Endoprothetik: Stabilität im Fokus

Berlin, den 28. Oktober 2014 – Auf dem diesjährigen Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU 2014) präsentiert Brainlab „Knee 3“, eine innovative Softwareentwicklung für die Unterstützung bei endoprothetischen Eingriffen am Knie.

Seit über 15 Jahren ist die orthopädische Navigation ein bewährtes Hilfsmittel beim Einsetzen von künstlichen Gelenken. Brainlab, der Spezialist und Innovationsführer im Bereich chirurgische Navigation, stellt in Berlin eine Neuentwicklung  vor: Die Navigationssoftware Knee 3 arbeitet mit einem innovativen Ansatz, der den Chirurgen bereits von Beginn der OP an Informationen über das Ergebnis und die Auswirkungen auf den Bewegungsumfang des Kniegelenkes geben kann. Die Software folgt dabei automatisch den chirurgischen Schritten des Operateurs und ermöglicht somit, schnell und einfach auf individuelle intra-operative Situationen zu reagieren.

Der Fokus der Software Knee 3 liegt auf der Stabilität des Knies, denn das neue Verfahren bietet dem Arzt die Möglichkeit, bereits beim Planen der Implantatposition die Gelenkstabilität über den gesamten Bewegungsablauf zu simulieren. So kann während der Operation individuell auf die Anatomie des Patienten eingegangen werden.

Detaillierte Informationen über den Einsatz von Knee 3 und über alle weiteren orthopädischen Brainlab Produkte – wie zum Beispiel die digitale Planungssoftware TraumaCad – erhalten die Kongressbesucher auf dem Brainlab Messestand #57, Halle 4.2.

Brainlab Symposium

Das Brainlab Symposium „Der neue Weg der softwaregestützten Knie-Endoprothetik“ findet am Donnerstag, den 30.10.2014 von 13 Uhr bis 14 Uhr im Salon 3 statt. Hier werden die Anwender der ersten Stunde über ihre klinischen Erfahrungen mit der Software berichten.

DKOU Charity Run

Brainlab unterstützt den von der BVOU e.V. organisierten DKOU 2014 Lauftreff „Together we run for charity!“ als Sponsoringpartner.

Über Brainlab

Brainlab, mit Hauptsitz in Feldkirchen/München, entwickelt, produziert und vertreibt softwaregestützte Medizintechnik für präzise, minimal-invasive Eingriffe. Diese Technologie erweitert kontinuierlich die Behandlungsmöglichkeiten in den Bereichen Neurochirurgie, Onkologie, Orthopädie, Traumatologie, HNO, Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Wirbelsäulenchirurgie.

Das 1989 gegründete, mittelständische Unternehmen beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter an 17 Standorten weltweit und ist mit mehr als 5.000 installierten Systemen in über 95 Ländern unter den Marktführern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.brainlab.com.


Ansprechpartner für die Presse

BSKOM GmbH                    
Eva Birle / Silvia Lindner            
Tel.: 089 / 13 95 78 27 11            
Fax: 089 / 13 95 78 27 79            
E-Mail: birle@bskom.de