Fibertracking

Wählen Sie die korrekte Softwareversion aus. Diese finden Sie über das Brainlab Logo unten rechts in der jeweiligen Software.

Erstellen von Faserbündeln

Optionen für die Erstellung von Faserbündeln

Es gibt zwei Optionen zur Erstellung von Faserbündeln in Fibertracking:

Option Beschreibung
ROI-basiertes Tracking Faserbahnen werden mithilfe von unterschiedlichen ROIs berechnet.
Interaktives Tracking Faserbahnen werden interaktiv getrackt und angezeigt, während man sich durch den Datensatz bewegt (geringere Auflösung).

Fibertracking-Parameter

Sie können die Fibertracking-Parameter überprüfen und anpassen (falls notwendig), um die Fasern im Bilddatensatz optimal zu berechnen. Abhängig von den importierten DTI-Daten müssen die standardmäßigen Einstellungen (siehe Bild unten) angepasst werden.



Funktion

Erläuterung

Minimum FA (Mindest-FA)

Der FA-Schwellwert (FA = fraktionale Anisotropie) ist der Mindest-Diffusionswert, der für das Tracking der Fasern berücksichtigt wird.

Verschieben Sie den Schieberegler, um den Mindest-FA-Wert zu ändern.

Niedrigere Werte erlauben weniger stark gerichtete Diffusion (isotrop), höhere Werte fordern stärker gerichtete Diffusion (anisotrop).

Minimum Length (Mindestlänge)

Verschieben Sie den Schieberegler, um die Mindestlänge der Fasern zu definieren.

Maximum Angulation (Max. Winkelabweichung)

Verschieben Sie den Schieberegler, um den maximalen Winkel zu verändern, der beim Tracking der Faserbahn berücksichtigt wird. (Höhere Werte ermöglichen das Tracking von gekrümmten Faserbahnen.)

Ausgewählte Faserbündel

Informationen zum aktuell ausgewählten Faserbündel werden in einem separaten Feld direkt neben der Seitenleiste angezeigt. Alle Änderungen (z. B. an den Schwellenwerten oder ROIs) werden unmittelbar am aktuell ausgewählten Faserbündel vorgenommen.

Art.-Nr.: L60917-64DE

Erscheinungsdatum: 2018-04-25