Intraoperative Structure Update

Software version: 1.0
Make sure you choose the correct software version by selecting the Brainlab logo in the bottom corner of the corresponding software

Einleitung

Allgemeines

Das Intraoperative Structure Update unterstützt die Modifizierung eines Objekts (z. B. eines Tumors) mit einem navigierten Instrument. Der verbleibende Bereich wird von der Software in ein 3D-Objekt gerendert.

Präoperative Schritte mit SmartBrush

Mit SmartBrush können Sie relevante Objekte in Datensätzen segmentieren. Weitere Informationen erhalten Sie im Software-Benutzerhandbuch für SmartBrush.

Standard-Workflow

Schritte

1.

Wählen Sie den gewünschten Patienten.

2.

Wählen Sie ein vorhandenes Objekt (z. B. ein SmartBrush-Objekt).

3.

Starten Sie Cranial und registrieren Sie den Patienten.

4.

Kalibrieren Sie ein geeignetes Instrument in der Cranial-Umgebung, um es für die Verwendung mit dem Intraoperative Structure Update vorzubereiten.

Stellen Sie sicher, dass die Instrumentenachse mit der ICM4 kalibriert wird, z. B. über die V-förmige Einkerbung oder die Kalibrierlöcher.

5.

Starten Sie das Intraoperative Structure Update.

6.

Navigieren Sie die Resektionshöhle, indem Sie das kalibrierte Instrument entlang der Resektionshöhle bewegen (siehe Oberflächenaufnahme).

7.

Finalisieren Sie das Objekt.

8.

Verifizieren Sie das neue Objekt.

9.

Wählen Sie Done.

Art.-Nr.: 60917-52DE

Date of publication: 2018-01-25