Bildregistrierungsoptionen

Mehr Daten durch optimierte Visualisierung

Mit der Navigation von Brainlab kann die Visualisierung von Daten durch zahlreiche Bildregistrierungsoptionen optimiert werden.

Bildregistrierung für die chirurgische Navigation
Patientenregistrierung mit Ziehm Vision RFD 3D-Scans

3D-C-Bogen-Registrierung

Die Fluoro 3D-Registrierung ermöglicht die intraoperative Integration von 3D-C-Bögen für Wirbelsäulen- und Trauma-Eingriffe mit Echtzeitnavigation anhand von intraoperativen Datensätzen – optimal für minimal-invasive und komplexe Eingriffe. Mit der automatischen Bildregistrierung können Benutzer schnell und zuverlässig navigieren. Sie ist zudem kompatibel mit allen herkömmlichen 3D-C-Bögen, wie Ziehm Vision RFD 3D und Siemens Cios Spin®.

  • Minimal-invasive, automatische Registrierung von 3D-C-Bogen-Scans
  • Echtzeitnavigation von intraoperativen 3D-Scans
  • Dedizierte 3D-Navigationssoftware für navigierte Wirbelsäulen- und Trauma-Chirurgie
  • Kompatibel mit allen herkömmlichen 3D-C-Bögen
Nahtlose Bildregistrierung mit Universal AIR für die navigierte Wirbelsäulenchirurgie

Universelle automatische Bildregistrierung

Universelle automatische Bildregistrierung (Automatic Image Registration; AIR) ist die grundlegende Technologie für die nahtlose Integration intraoperativer CT-, Rotationsangiographie- und Cone Beam CT-Bilder mit bildgestützter Chirurgie. Mit AIR lassen sich intraoperativ aufgenommene Daten zur chirurgischen Navigation hinzufügen. Dies führt zu optimierten Arbeitsabläufen, ohne den präoperativen chirurgischen Plan zu ändern.

  • Kein Zugang zu anatomischen Landmarken erforderlich
  • Genaue Bildregistrierung
  • Universelle Integration von CT-, Rotationsangiographie- und Cone Beam CT-Daten¹
  • Geeignet für offene, minimal-invasive und Wirbelsäuleneingriffe mit kleiner Inzision
Minimal-invasive, intraoperative Registrierung von Röntgenbildern

2D-C-BOGEN-REGISTRIERUNG

Bei der Registrierung von Bildern für navigierte Eingriffe spielen eine praktische und einfache Handhabung eine wichtige Rolle. Mit der Wirbelsäulen- und Trauma-Navigation von Brainlab können herkömmliche 2D-Bilder ganz einfach durch die Aufnahme von zwei Fluoroskopiebildern mit einem patentierten handgeführten Registrierinstrument registriert werden. Die Wirbelsäulen- und Trauma-Navigation ist kompatibel mit allen herkömmlichen 2D-C-Bögen, wie Ziehm Vision RFD 3D und Vision FD sowie Siemens ARCADIS® Varic und Orbic 3D.

  • Minimal-invasive, intraoperative Registrierung von Fluoroskopiebildern mit einem autoklavierbaren handgeführten Registrierinstrument
  • 3D-Orientierung durch gleichzeitige Navigation in mehreren 2D-Bildern
  • Spezielle 2D-Navigationssoftware für C-Bogen-basierte Trauma-Chirurgie
Manuelle, punktbasierte Registrierung auf der Knochenoberfläche für bildgestützte Eingriffe

Oberflächenregistrierung

Die Oberflächenregistrierung ist eine schnelle Registrierungsmethode für offene Eingriffe, die auf präoperativen CT-Scans basiert. Die Registrierung erfolgt manuell durch die Aufnahme einer Punktwolke mit dem Pointer auf der Knochenoberfläche. Ein Autokorrektur-Algorithmus gleicht die aufgenommenen Punkte innerhalb weniger Sekunden mit dem präoperativen CT-Scan ab. Mit dem am Pointer befestigten SmartClip kann die Applikation ferngesteuert werden.

  • Manuelle, punktbasierte Registrierung für offene Eingriffe
  • Schneller und einfacher Arbeitsablauf
  • Fernsteuerung mit SmartClip
Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit fluoroskopischen Bildern für die Wirbelsäulennavigation

CT-Fluoro-Matching

CT-Fluoro-Matching ermöglicht die Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit zwei Fluoroskopiebildern und einem patentierten handgeführten Registrierinstrument. Diese weniger invasive Registrierungsmethode wird insbesondere bei minimal-invasiven Eingriffen verwendet.

  • Minimal-invasive Registrierung mit nur zwei Fluoroskopiebildern
  • Einfache Handhabung mit autoklavierbarem handgeführtem Registrierinstrument
  • Für minimal-invasive und offene Eingriffe
Co-Registrierung von präoperativen CT-Scans

CT-Co-Registrierung mit Fluoro 3D

Die Co-Registrierung ermöglicht die zusätzliche Registrierung eines präoperativen CT-Scans mit einem automatisch registrierten Fluoro-3D-Scan. Dadurch kann die Bildqualität verbessert werden, was insbesondere bei Eingriffen an adipösen Patienten einen entscheidenden Vorteil bringt.

  • Co-Registrierung von präoperativen CT-Scans mit automatisch registrierten Fluoro-3D-Scans
  • Optimierte Bildqualität
  • Erweiterte visuelle Informationen
MR-Registrierung durch Fusion mit einem CT-Scan für die bildgestützte Tumorresektion an der Wirbelsäule

Co-Registrierung von MR zu CT

Durch die Fusion können umfassende präoperative MR-Informationen mit einem registrierten CT-Scan kombiniert werden, um zusätzliche Weichgewebeinformationen zu erhalten, beispielsweise für die Tumorbehandlung. So können wichtige Informationen aus CT- und MR-Scans gleichzeitig für die Tumorbehandlung an der Wirbelsäule verwendet werden.

  • Gleichzeitige Navigation in CT- und MR-Bildern
  • Zusätzliche Weichgewebeinformationen
  • Optimale Methode für die Behandlung von Wirbelsäulentumoren
Die Brainlab Wirbelsäulennavigation ist mit allen gebräuchlichen C-Bögen kompatibel

Große Entscheidungsfreiheit

Die Navigation von Brainlab ist mit allen gebräuchlichen C-Bögen von Siemens, Ziehm, GE und Philips nahtlos kompatibel. Die gewünschte Registrierungsmethode kann je nach chirurgischem Verfahren und Bildgebungsgerät aus einer Vielzahl von Möglichkeiten ausgewählt werden.

  • Nahtlose Integration von Navigation und C-Bogen
  • Kooperation mit allen gängigen C-Bogen-Herstellern
  • Wirbelsäulen- und Trauma-Navigationssoftware für C-Bogen-basierte Chirurgie

1

Technische Durchführbarkeit wird von Fall zu Fall entschieden.