Newsroom

Microscope Integration

Hochentwickelte Bildgebung, optimierte Ergonomie

5. Januar 2016

MIKROSKOPINTEGRATION VON BRAINLAB

Neurochirurgen führen die meisten Eingriffe unter einem Mikroskop durch. Aus diesem Grund bietet Brainlab die Integration mit den gängigsten Neurochirurgie-Mikroskopen an, um eine hochentwickelte Bildgebung und optimierte Ergonomie zu gewährleisten. Dadurch können sich die Chirurgen ganz auf ihre operative Tätigkeit konzentrieren.

Mithilfe einer am Mikroskop befestigten Marker-Geometrie wird dieses, wie alle anderen Instrumente, vom Navigationssystem erkannt. Daraus resultieren folgende Vorteile:

  • Positionsbestimmung: Der Fokuspunkt des Mikroskops wird dabei als Tooltip auf dem Patientendatensatz angezeigt und ersetzt dadurch möglicherweise den Pointer
  • Heads-Up-Display (HUD): Alle relevanten Informationen und Objekte, wie z. B. vorgeplante Tumore oder Faserbahnen, werden in das Okular eingespielt
  • Video-Überlagerung: Die durch das Okular sichtbaren Informationen werden seitenverkehrt als Video-Überlagerung auf dem Navigationsbildschirm angezeigt
  • Rekonstruktionsansicht: Durch die Rekonstruktion der ursprünglichen MR- oder CT-Datensätze anhand der Fokusebene kann das Live-Bild kontinuierlich mit den präoperativen Daten verglichen werden
  • Navigationssteuerung: Über die ergonomischen Mikroskopgriffe zur Steuerung des HUD können Screenshots aufgenommen oder die Blende geschlossen werden

Klicken Sie hier, um das Demo-Video zur Mikroskopintegration von Brainlab anzusehen.

Erfahren Sie mehr.