Brainlab Umweltschutzprogramm

Seit Beginn unseres Umweltschutzprogramms im September 2016 haben wir große Fortschritte erzielt:

Energie- und Wassermanagement

Die Brainlab Firmenzentrale erhielt die Gold-Zertifizierung nach LEED (Leadership in Energy and Environmental Design), was der zweithöchsten von insgesamt vier Qualitätsstufen entspricht.
Diese LEED-Zertifizierung gilt weltweit als Maßstab für die Planung und Errichtung nachhaltiger, ökologischer Gebäude.

Durch den geringeren Energie- und Wasserverbrauch unterschreitet unser neues Bürogebäude deutlich lokale Standards. Auch der Gebäudebau erfolgte umweltschonend, mit einem hohen Anteil an recycelten Bauabfällen.
Ein weiterer Umweltbeitrag wurde außerdem durch folgende Neuerungen geleistet: Installation von Grundwasser-Wärmepumpen, Vertrag mit Anbieter erneuerbarer Energien, gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr, Fahrradkeller und Umkleidekabinen zur Unterstützung alternativer Transportmittel, Ladestationen für Elektroautos, begrünte Dachterrassen und wassersparende Sanitäranlagen.

Darüber hinaus wurde der Einsatz umweltfreundlicher Reinigungsprodukte ausgeweitet.

Abfallmanagement

Brainlab hat in den Büros, im Restaurant sowie in den Küchen und Cafés an seinem Hauptsitz eine stark verbesserte Abfalltrennung eingeführt.

Die Wiederverwendung von Verpackungsmaterial für interne Lieferungen wurde erleichtert.

Seit Juli 2017 gibt es ein digitales Handbuchportal für verschiedene Produkte, um den Druck von Handbüchern zu reduzieren.

Gesundheit und Sicherheit

Brainlab betreibt ein selbst entworfenes Fitnessstudio für seine Mitarbeiter, das funktionelles Training mit Personal Trainern anbietet. Dieses Konzept soll die Mitarbeiter von Brainlab bei einer gesunden Work-Life-Balance unterstützen.

Ökologisches Design

Brainlab hat neue Kriterien für die Entwicklung umweltfreundlicher Produkte eingeführt.