Fibertracking

Wählen Sie die korrekte Softwareversion aus. Diese finden Sie über das Brainlab Logo unten rechts in der jeweiligen Software.

ROI-basiertes Tracking

Hintergrund

Um Faserbahnen mithilfe von ROIs zu tracken, sollten zunächst Objekte im ausgewählten Bilddatensatz erstellt werden. Der Fibertracking-Algorithmus berechnet dann alle Faserbahnen, die durch die unter “INCLUDE REGIONS” definierten ROIs führen und die eingestellten Kriterien (Mindest-FA etc.) erfüllen.

Sie können mehrere ROIs gleichzeitig erstellen und verwenden. Durch Auswahl einer ROI im motorischen Hirnareal und einer weiteren im Hirnstamm lassen sich die Faserbahnen der Pyramidenbahn, die diese beiden Bereiche miteinander verbinden, darstellen.

3D-Objekte



Erstellen Sie neue 3D-Objekte (z. B. Tumor) in SmartBrush (siehe Software-Benutzerhandbuch) oder verwenden Sie die ROI-Brush-Funktion. Existierende 3D-Objekte werden automatisch im Bereich NOT IN USE (NICHT VERWENDET) angezeigt. Um die 3D-Objekte sichtbar zu machen, klicken Sie auf das Auge-Icon . Um die Bereiche für die Berechnung der Faserbahnen zu verwenden, ziehen Sie diese zu INCLUDE REGIONS (BEREICHE EINSCHLIESSEN).

Funktionsbereich



Funktion

Erklärung

Fiber Bundle (Faserbündel)

Anhand der Pfeile können Sie zwischen den verfügbaren Faserbündeln umschalten.

Create New (Neu)

Mit dieser Option können Sie ein neues leeres Faserbündel erstellen.

Erase (Löschen)

Mit dieser Option können Sie einzelne Fasern in 2D oder 3D löschen.

Refresh (Aktualisieren)

Berechnet die Fasern mit den aktuellen Einstellungen.

ROI Brush (Zeichne ROI)

Mit dieser Option können Sie eine neue ROI in einer beliebigen Ansicht, einschließlich der Gehirnprojektion, einzeichnen.

Art.-Nr.: L60917-64DE

Erscheinungsdatum: 2018-04-25